Kategorie 2

Kategorie 2 ist für alle, die ihr Pferd auch an einem fremden Ort und unter gewisser Ablenkung innerhalb einer Umzäunung frei präsentieren können. Der Ablauf der Übungen entspricht derjenigen der Kategorie 1. Als Hilfsmittel sind nur solche erlaubt, die der klareren Zeichengebung dienen, in der Regel sind dies Longierpeitsche oder Handstock. Ansonsten sind alle Übungen und Zirkuslektionen ohne weitere Hilfsmittel zu zeigen. Die beiden selbstgewählten Zusatzaufgaben werden am Wettbewerbstag gemeldet.

 

Ablauf

Pferd steht in der Mitte der Manege – abstreichen*

Führen*

  • Schritt – Pferd in einer grossen 8 durch die Manege führen anschliessend Halt in der Mitte der Manege

 Longieren*

  • Pferd auf den Hufschlag entlassen
  • Mindestens 1 Runde in fleissigem Schritt
  • Übergänge Schritt – Halt – Schritt – Trab
  • Mindestens 1 Runde im Trab
  • ½ Runde Schritt – ½ Runde Trab – Halt
  • Mind. 5 Schritte rückwärtstreten – Halt – ½ Runde im Schritt
  • Seitenwechsel im Schritt oder Trab
  • Kleine Volte im Schritt
  • Trab – im Trab zulegen und wieder verlangsamen (je eine ganze Runde)
  • 1 Runde Galopp
  • Trab – Hier im Trab – Halt
  • Hinterhandwendung mind. 180° – Halt
  • Vorhandwendung mind. 180° – Halt
  • 2 selbst gewählte Zusatzaufgaben

 

* Definitionen und Beschreibungen im Reglement

AUFGABENSTELLUNG KATEGORIE_2_2017